Allgemeine Datenschutzhinweise für Bewerber und Bewerberinnen

Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleich ermaßen für beiderlei Geschlecht.

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer Beschäftigtendaten innerhalb der Möbel Buss-Häuser

Information zur Verarbeitung Ihrer Beschäftigtendaten

Hiermit informieren wir Sie, dass Sie sich bei einem unserer Standorte beworben haben

·         Möbel Buss GmbH, Kanalstraße II 1a, 26639 Wiesmoor

·         Möbel Buss Einrichtungshaus GmbH & Co. KG, Oldeweg, 26135 Oldenburg 

Sowie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das und die Ihnen nach dem Datenschutzgesetz zustehenden Rechte.

Verantwortung und Ansprechpartner der Datenverarbeitung  

Aufgrund der Struktur und Organisation der beiden Häuser in Wiesmoor und Oldenburg erklären sich beide gem. Artikel 30 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich.

Erster Ansprechpartner für die Datenverarbeitung ist:

Geschäftsführung, Möbel Buss GmbH, Kanalstraße II 1a, 26639 Wiesmoor

1.     Welche Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten. Diese Daten entstammen Ihren Bewerbungsunterlagen die Sie uns übermittelt haben.

Folgende Daten/Kategorien, die wir von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhalten haben, werden von uns verarbeitet. Diese können sein:

  • Stamm- und Kontaktdatendaten:
    Geschlecht, Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummern und E-Mail-Adresse;
  •  Falls vom Bewerber im Lebenslauf angegeben: u.a. Geburtsdatum, -ort, -land und ggf. Staatsangehörigkeit, Familienstand.
  • Daten, wie Sie auf das Stellenangebot aufmerksam geworden sind.
  • Daten über die Ausbildung (u.a. Schule, betriebliche Ausbildung, Universität).
  • Daten über den Inhalt ehemaliger/aktueller Arbeitsverhältnisse, z.B. Arbeitsaufgaben, Leistungsdaten, ausgefüllte Positionen (Diese Daten können sich aus Ihrem Anschreiben/Lebenslauf/beigefügten Arbeitszeugnissen ergeben)
  • Fahrerlaubnis
  • Daten über außerberufliche Interessen: Hobbies, Ehrenamtliches Engagement.
  • Passbild.
  • Anderweitige Daten, die Sie uns im Bewerbungsprozess freiwillig überlassen, indem Sie sie hochladen oder uns anderweitig zukommen lassen, wie etwa in Ihrem Bewerbungsschreiben, Lebenslauf oder Zeugnisse.
  • Kommunikationsdaten: Inhalte persönlicher oder telefonischer Gespräche und sonstige Daten, die im Rahmen der Kommunikation zum Zwecke des Bewerbungsverfahren mit Ihnen anfallen.

2.    Werden Daten von Dritten erhoben und verarbeitet?

Wir erheben und verarbeiten keine Daten von Dritten.

3.    Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf Basis des § 26 Abs.  1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten nutzen wir zum Zwecke der Kontaktaufnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Auf Grund des Bewerbungsprozesses können ggf. gegenseitige Rechtsansprüche (z.B. vorvertragliche Ansprüche, AGG Ansprüche) entstehen. Die erhobenen Daten sind erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung dieser (potentiellen) Rechtsansprüchen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

4.     Wer bekommt meine Daten? 

Innerhalb des Hauses Möbel Buss nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die mit der Vorbereitung und der Durchführung des Bewerbungsprozesses betraut sind. Das sind die Mitarbeiter in der Personalabteilung sowie die Fachbereiche in denen eine Stelle besetzt werden soll, die Führungskräfte und die potentiellen Vorgesetzten.

5.     Wie lange werden meine Daten gespeichert?

5.1. Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Wenn es im Anschluss des Bewerbungsverfahrens zu einem Beschäftigungsverhältnis/

Ausbildungsverhältnis/Praktikum kommt, werden die Daten zunächst weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt.

5.2. Ansonsten endet der Bewerbungsprozess mit dem Zugang einer Absage bei dem Bewerber oder der Zurücknahme der Bewerbung seitens des Bewerbers. In diesem Fall werden die Daten nach 6 Monaten gelöscht.  Begründung ist, dass auf Grund des Bewerbungsprozesses ggf. gegenseitige Rechtsansprüche (z.B. vorvertragliche Ansprüche, AGG-Ansprüche) entstehen können. Die erhobenen Daten sind erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung dieser (potentiellen) Rechtsansprüche. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Gegebenenfalls erhalten Sie trotz einer Absage in einem konkreten Bewerbungsverfahren eine Einladung für einen sogenannten „Talentpool“ für künftige offene Stellen des Hauses Möbel Buss. Im Falle Ihrer Einwilligung werden Ihre Bewerbungsdaten für jeweils drei weitere Monate gespeichert. Alle drei Monate müssen Sie erneut einwilligen, dass Sie im Bewerberpool verbleiben möchten. Sollten Sie auf diese Nachfrage nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, werden Ihre Daten sofort gelöscht, wenn unsere Absage zur Stellenbesetzung bei Ihnen eingetroffen ist und der Zeitraum von mindestens 6 Monate erreicht ist (siehe auch Pkt.3.2).

6.     Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt? 

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

7.     Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Zur Ausübungen der vorgenannten Rechte können Sie sich an die unter Pkt.1 genannte Stelle wenden.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen. Weitere Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie am Ende dieser Datenschutzhinweise in der „Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO“.

Sie besitzen das Recht sich bei Beschwerden an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden.

Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Datenschutzbeauftragter

Möbel Buss GmbH, Kanalstraße II 1a, 26639 Wiesmoor

oder per Mail unter Datenschutz(at)moebel-buss.de

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die:

Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover

8.     Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir Ihre Aufnahme in den Bewerbungsprozess ablehnen müssen.

9.     Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung hinsichtlich der Bewerberauswahl?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung nicht statt.

10.  Werden meine Daten für die Profilbildung genutzt?

Ihre Daten werden nicht zu einer Profilbildung (Profiling) genutzt.

11.  Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die in den Datenschutzhinweisen im Abschnitt - Allgemeine Informationen „Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?“ genannten Stellen gerichtet werden.

 

Möbel Buss Einrichtungshaus GmbH & Co.KG © 2016